Andrea Kiupel-Grona 
Harfe im Nibelungenland 

 HARFENKURSE FÜR JEDES NIVEAU


Harfenkurs 1 :  FASZINATION HARFE.

Harfenunterricht als Tagesworkshop für erwachsene Neueinsteiger ohne jegliche musikalischen  Vorkenntnisse

Anhand kleiner  Melodien mit einfachster Spiel und Begleitmuster werden grundlegende Techniken vermittelt, die in weiteren Spielkursen vertieft und erweitert werden können.

Feste Bestandteile des ersten Kurses sind neben Informationen zum Instrument, Tipps für entspannte Körperhaltung,und Einblicke in meine Unterrichtsphilosophie.

Informationen über das Instrument sowie ein kleiner geschichtlicher Abriss runden die Kurse ab.  

An diesem Tag stehen eine Harfengalerie von Schossharfe über böhmische Harfe,div. keltische Harfen bis hin zur Pedalharfe zum Ausprobieren zur Verfügung.Im Laufe des Kurses hat jeder die Gelegenheit jedes Harfenmodell auszuprobieren.

Ausführliche Unterrichtsmaterialien  zum mit nach Hause nehmen sind selbstverständlich..

Kosten : € 130.- ( Kurs , Harfe, Unterrichtsmaterial, Pausengetränke, Snack )

Niveau  A1: Einsteiger ohne jegliche Vorkenntnisse



Harfenkurs 2 :  Irische Musik auf der Harfe

In diesem Kurs spannt sich der Bogen von mystischen Balladen bis hin zu ausgelassenen Klängen von Jigs, Reels, Polkas und Hornpipes und gibt Tipps, Verzierungen stilvoll einzusetzen. 

Gelernt wird traditionell nach Ansage und Gehör, Noten gibt’s erst zum Schluss. 

Weitere Programmpunkte sind außerdem eine „Erste-Hilfe-Harmonielehre für Sessions“ sowie eine „Session-Etikette“. 

Voraussetzungen für den Kurs sind solide Grundkenntnisse auf der Harfe, Gute Laune beim Fingersatz-finden und Freude am Zusammenspiel.

Niveau: Dieser Kurs kann  je nach Anfrage für alle Niveaus konzipiert werden


Harfenkurs 3 : Zwei Hände - Ein Team 

Kennt ihr das? Die Melodiehand kann die neue Melodie schon ganz passabel spielen,
die Begleithand findet alleine auch ihren Weg. Aber wehe, beide sollen zusammen spielen!

Koordination ist nicht mehr als Ordnung in Bewegung - aber auch nicht weniger. In meinem Kurs möchte ich mit euch gemeinsam die Aufmerksamkeit für die Stolpersteine schärfen und mit Struktur in kleinen bewussten Schritten auflösen..Nicht nur das mechanische Miteinander, sondern auch das Aufnehmen mit anderen Sinnen unterstützt die Wege zum Erfolg.
So sind auch effiziente Übestrategien ein wichtiger Bestandteil des Kurses.

Niveau B 1  - C1

  • Grundkenntnisse zum Fingersatz
  • Einsatz aller 8 Harfenfinger
  • Quint-Quartgriff in der linken Hand
  • Dreiklang mit Umkehrungen in der rechten Hand
  • Lernen nach Ansage und Gehör
  • Mitzubringen sind Schreibzeug, ggf Aufnahmegerät, Spass am gemeinsamen Erforschen und musikalischem Miteinander.


Harfenkurs 4 : Wege zum eigenen Stil 

 

Wie leicht es ist mit einfachsten Mitteln eine Melodie persönlich zu gestalten und mit Tönen ein ebenso persönliches Klangbild zu malen möchte ich euch in diesem Kurs zeigen.

Die Basis bildet eine Melodie aus dem traditionellen irischen und bretonischen Bereich - sehr gerne können die Teilnehmer auch eigene Melodien zur Verfügung stellen..

Der rote Faden besteht aus den Grundpfeilern der Begleittechniken und inspirierenden  musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten die je nach Stand des Teilnehmers die eigene Kreativität auf der Harfe zum Ausdruck bringen sollen.

Grundkenntnisse an der Harfe  sollten vorhanden sein.Erfahrung mit beidhändigem Spiel , Experimentierfreudigkeit , ein wenig Lust auf theoretische Zusammenhänge  sowie Spaß am musikalischen Miteinander sind gute Voraussetzungen.

Niveau :  B1 - C3

 

Harfenkurs 5 :  Die Hängematte im Kopf       Klangbilder - erschaffen und gestalten

am Anfang stand eine kleine Melodie oder eine interessante Akkordfolge.....

        Anhand  meiner Eigenkompositionen erfahrt ihr in diesem Kurs 

  • wie man Stimmungen mit der Harfe einfangen und 
  • Gefühle musikalisch ausdrücken kann
  • wie aus wenigen Takten musikalischen Treibgutes eine komplexe Form wird und 
  • Klangbilder aus einfacher Improvisation über eine hübsche Akkordfolge entstehen. 


Niveau A2-C1

  • Fingersatzkenntnisse
  • Dreiklang mit Umkehrungen
  • Quint-Quart-Griff plus Untersetzen in der linken Hand
  • voll beklappte Harfe ist notwendig                                 


Harfenkurs  6: Tatort Harfe  

- Spannung aus dem Werkzeugkasten des Harfenspiels

Dieser Kurs beinhaltet einen Gesamtüberblick über alle von mir angebotenen Harfenkurs-Themen 


Jede Melodie wird inhaltlich mit einem Thema verbunden sein :             tänzerische Melodien dienen als Grundlage für Begleitmuster und deren Erweiterung

Stilmuster führen uns zu musikalische Ausflüge in andere Länder und im Bereich der Koordination erfahrt Ihr dass zwei Hände durchaus ein Team sein können. Harmonische Klangbilder dienen zum Entspannen und Wegträumen, bilden meditative Grundlagen ...

Ziel des Kurses ist es dem jeweiligen Kenntnisstand entsprechend verlässliche Wege zur persönlichen Strategie aufzuzeigen.

Voraussetztung:

-Spaß am Lernen nach Ansage und Gehör

-Kenntnisse der Dreiklänge mit Umkehrungen

-Erfahrung mit Fingersatz und dessen Einsetzen

-Spiel mit allen 8 Harfenfingern

für alle Niveaus ab A2


Harfenkurs 7 :  keltische Musik auf der Harfe

In diesem Kurs spannt sich der Bogen von mystischen Balladen bis hin zu tänzerischenen Klängen und gibt Tipps, Verzierungen stilvoll einzusetzen. 

Gelernt wird traditionell nach Ansage und Gehör, Noten gibt’s erst zum Schluss. 

Voraussetzungen für den Kurs sind solide Grundkenntnisse auf der Harfe, Gute Laune beim Fingersatz-finden und Freude am Zusammenspiel.

für alle Niveaus ab A2